Beantragung

Antrag auf Beurlaubung

Wann stelle ich den Antrag auf Beurlaubung?

 

Stelle den Antrag möglichst früh, wenn du erkennen kannst, dass aufgrund eines Anlassfalls eine Beurlaubung notwendig wird. Gemäß § 58 Abs. 2 der Satzung der KUG muss der Antrag jedenfalls spätestens bis zum Ende der allgemeinen Zulassungsfrist des Semesters, für das die Beurlaubung gelten soll oder in dem die zweisemestrige Beurlaubung beginnt, bei der Vizerektorin/dem Vizerektor für Lehre eingebracht werden.

Studien mit zentralen künstlerischen Fächern bzw. künstlerischem Hauptfach/Nebenfach:

Da alle Lehrenden deiner zentralen künstlerischen Fächer bzw. künstlerischen Haupt-/Nebenfächern (Lehramt) ihre Zustimmung abgeben müssen, kann die Bearbeitung des Antrags einige Zeit in Anspruch nehmen. Damit eine fristgerechte und positive Bearbeitung deines Antrags garantiert werden kann, ist es wichtig, Beurlaubungsanträge mit genügend Vorlaufzeit einzureichen. Geplante Beurlaubungen sollten jedoch spätestens bis 20. September für das Wintersemester und 15. Jänner für das Sommersemester eingebracht werden.

 

 

Wie stelle ich den Antrag auf Beurlaubung?

 

Anträge auf Beurlaubung sind online über KUGonline durchzuführen. Zum Formular gelangst du, indem du nach dem Einloggen in KUGonline auf deiner persönlichen Visitenkarte unter dem Register „Dienste“ (ganz rechts) auf „Geschäftsprozesse“ klickst. Über „Formular erstellen“(rechts oben) mit der Auswahl „Beurlaubung vom Studium“ öffnet sich das entsprechende Online-Formular.

Eine genaue Anleitung zum Ausfüllen und Absenden des Antrags findest du hier.

Dem Antrag sind alle notwendigen Nachweise beizulegen, um die Beurlaubungsgründe glaubhaft zu machen (§ 58 Abs. 3 der Satzung der KUG). Fremdsprachigen Dokumenten (ausgenommen Englisch) muss eine Übersetzung beigelegt werden.

Sobald der vollständige Antrag - inkl. Stellungsnahme der Lehrenden - bei der/dem Vizerektor/in für Lehre eingelangt ist, entscheidet diese/r gem. § 58 Abs. 3 der Satzung der KUG innerhalb von 3 Wochen ab Antragstellung, um dir im Falle einer negativen Entscheidung die Möglichkeit zur Rückmeldung in der Nachfrist zu geben. 

Bei Fragen zu deiner Beurlaubung wende dich bitte an die Stabsstelle des Vizerektors für Lehre.