Auswirkungen

Auswirkungen einer Beurlaubung

Welche Auswirkungen hat eine Beurlaubung?

 

Das Universitätsgesetz idgF besagt dazu:

§ 67 Abs. 3: "Während der Beurlaubung bleibt die Zulassung zum Studium aufrecht. Die Teilnahme an Lehrveranstaltungen, die Ablegung von Prüfungen sowie die Einreichung und Beurteilung wissenschaftlicher sowie künstlerischer Arbeiten ist unzulässig."

Und die Satzung der KUG besagt dazu:

§ 58 Abs. 5: „Durch die Beurlaubung sichern die Studierenden ihren Anspruch, ihr Studium bei derselben Leiterin/demselben Leiter im Zentralen Künstlerischen Fach fortzusetzen, sofern diese/dieser noch der KUG angehört.“

Bitte beachte: Wenn du im Studium mehr als drei Semester lang kein ZKF besuchst (inklusive beurlaubten Semestern), dann entfällt dieser Anspruch. Es ist eine Wiederanmeldung zum ZKF notwendig und die ZKF-Lehrenden haben die Möglichkeit zu entscheiden, ob sie dich wieder aufnehmen.

Während einer Beurlaubung musst du keinen Studienbeitrag bezahlen. Nach der Genehmigung der Beurlaubung sieht man den korrekten Zahlbetrag unter dem Punkt "Studienbeitragsstatus" auf der KUGonline-Visitenkarte. Der ÖH-Beitrag ist jedenfalls zu bezahlen!