Wohin wende ich mich als Studierende/r mit einer Behinderung?

Studierende mit besonderen Bedürfnissen

 

Wohin wende ich mich?

 

Für Studierende mit besonderen Bedürfnissen (z.B. aufgrund einer körperlichen Behinderung) versucht die KUG eine möglichst gute individuelle Unterstützung zu bieten.

Die Vizerektorin für Forschung fungiert als Behindertenbeauftragte der KUG.

In Fragen alternativer Prüfungsmethoden wendet man sich an den Vizerektor für Lehre und Nachhaltigkeit (Kontakt/Terminvereinbarung: Stabsstelle des Vizerektors).

Studierenden steht außerdem die ÖH-KUG zur Verfügung.

 

 

Wie werde ich unterstützt?

 

Die Behindertenbeauftragte informiert Studierende entsprechend der individuellen Situation. Sie koordiniert auch bedarfsgerecht alle notwendigen Maßnahmen an der KUG.

Sehbehinderte und blinde Studierende können durch einen Kooperationsvertrag der KUG mit der Karl-Franzens-Universität Graz die Leistungen des dort eingerichteten Zentrums Integriert Studieren (ZIS) nutzen. Damit können diesen Studierenden anlassbezogene und bedarfsgerechte Skripten und Unterlagen zur Verfügung gestellt werden. Die Kosten dafür trägt die KUG (siehe auch hier).